Presse

Turmschiebaball 2020

Den Artikel und eine Fotostrecke finden Sie hier auch online.
Unsere Fotos gibt’s in der Galerie


Mitgliederversammlung am 4. Nov. 2019

Anfang November – wie in jedem Jahr – trafen sich die Mitglieder zur Hauptversammlung der Freunde der Stadt Erding e.V..

Zuerst berichtete Johanna Heindl über die Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr, das Schafkopfturnier, die Adventsfeier im Heilig-Geist-Kircherl, den Turmschieberball, den Starkbierabend, die mehrtägige Reise in den Spreewald, das Ostereierverstecken im Stadtpark, die Besichtigungen und die Aktion Ferienspass im Bauernhausmuseum. Herzlich bedankte sich Johanna Heindl bei allen Helfern, die für den Verein tätig waren und den 287 Mitgliedern, die dem Verein die Treue halten.

Ganz schnell, wie bei dem Verein üblich, wurden Neuwahlen durchgeführt, Johanna Heindl, Martin Neumaier und Franz Lex jun. wurden einstimmig zum 1.,2. und 3. Vorsitzenden gewählt, Kassier bleibt Dipl.-Ing. Siegfried Wolter, nur die Schriftführerin Claudia Beil, die das Amt mehr als 30 Jahre lang ausübte, wollte nicht mehr gewählt werden, von ihr übernimmt das Amt Wilhelm Hahn. Ein großer Abschied mit viel Dank und schönen Worten für Claudia, aber auch für den Beisitzer Siegfried Pronold, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Beisitzer sind nun Jürgen Beil, Rainer Fleck jun., Sabine und Rainer Koppe, Josef Hochholzer und Erwin Dosch

Von den Mitgliedern kamen keine Wünsche und Anträge, also konnte nach einer kurzen Pause Thomas Schöberl mit seinen Vortrag beginnen und einige seiner Animationsfilme über Erdings Vergangenheit zeigen, die mit großem Interesse bewundert wurden.

Die Videos von Thomas Schöberl können unter folgendem Link angeschaut werden:
https://www.youtube.com/user/TomBuilder1000


2019 Vereinsreise

Die Freunde der Stadt Erding e.V. gingen auf Reisen, in diesem Jahr nach Brandenburg, Richtung Spreewald. Bei der Abreise herrschten winterliche Temperaturen, aber je länger die Reise dauerte, desto wärmer wurde es, so konnten die „Freunde“ bei herrlichem Wetter die Fahrt auf Kähnen durch den Spreewald genießen und am nächsten Tag durch den Branitzer Schlosspark und durch Cottbus schlendern. Auf der Hinreise wurden Naumburg, der Dom mit der Figur der „schönsten Frau des Mittelalters“, und die Stadt Naumburg besichtigt und auf der Rückreise wurde Halt gemacht in Bayreuth, wo das Markgräfliche Opernhaus besichtigt, aber auch Schäufele mit Klöße genossen wurden.
Auch 2019 war es eine gelungene Fahrt, mit fröhlichen Teilnehmern, organisiert vom Verein mit Unterstützung durch Linner Reisen.

Johanna Heindl


Die Reiseteilnehmer vor Schloss Branitz von Fürst Hermann Pückler-Muskau, nahe Cottbus
(Foto: Martin Neumaier)

Ostereier suchen im Stadtpark

Die Fotos der Veranstaltung können Sie HIER anschauen


2019 Turmschiaba Ball

Zu den Fotos der Veranstaltung geht’s HIER

Zum Vergrößern, in den Bericht KLICKEN